Medikamenten-Kühlschrank
MED-100

nach DIN 58345
Auch zur Lagerung von Impfstoffen geeignet.

Das Modell MED-100 wird vorwiegend in Schrankwände eingebaut. Die Kältemaschine ist zwangsbelüftet. Die Be- und Entlüftung erfolgt über ein frontseitiges Lüftungsgitter. Somit ist ein problemloser Ein- oder Unterbau möglich. Beim Einsatz als Standgerät ist optional eine Tischplatte lieferbar.

Übersicht

  • 3 Schubfächer und 1 Rost
  • Ein- und unterbaufähig
  • Umluftkühlung
  • Automatische Abtauung
  • Tauwasserverdunstung
  • Gut zugängliches Schaltzentrum mit Schlüsselschalter gegen Manipulation
  • Mikroprozessor gesteuerte Temperatur- und Abtauregelung für maximale Temperaturkonstanz
  • Digitale und gut lesbare LED-Temperaturanzeige
  • Optisches und akustisches Alarmsignal auch bei Stromausfall
  • Sicherheitseinrichtung gegen Minus-Temperaturen
  • Minimum/Maximum-Temperaturspeicher
  • Potentialfreier Kontakt für Anschluss an Fernwarnanlagen
  • Schnittstelle RS485 für PC-gestützte Temperaturdokumentation
  • Leiselüfter
  • Abschließbare Tür
Medikamentenkühlschrank MED 100

Medikamenten-Kuehlschrank-Med-100

Medikamenten-Kuehlschrank-Med-100

Medikamenten-Kuehlschrank-Med-100

 

Aktuelles

AKTUELLE BETRIEBSANLEITUNGEN JETZT ALS PDF-DATEI AUF UNSERER HOMEPAGE

Ab sofort besteht für Sie die Möglichkeit, aktuelle Betriebsanleitungen als PDF-Datei herunterzuladen. Diese befinden sich unter den entsprechenden Produkten unter "Download". Benötigen Sie ältere Versionen, dann nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

 

KIRSCH ehrt langjährige Mitarbeiter.

Insgesamt 100 Jahre Betriebszugehörigkeit.

Weiterlesen ...

KIRSCH stattet Novartis aus

Über 140 Geräte wurden an den Standort Basel geliefert.

Weiterlesen ...