Blutkonserven-Kühlschränke

Blutkonserven-Kühlschränke sind unsere Spitzenerzeugnisse, sie unterliegen dem Medizinproduktegesetz (MPG).

Um eine noch höhere Sicherheit und Qualität unserer Geräte zu gewährleisten, ist Kirsch nach ISO 13485 zertifiziert. Diese Zertifizierung belegt die Einhaltung der relevanten Vorgaben bei der Herstellung von Medizinprodukten.
Jedes BL-Modell bietet zahlreiche KIRSCH-Innovationen als Serienausstattung. Hergestellt nach DIN 58371.

Blutkonserven Kuehlschrank BL 720 ULTIMATE

Vorteile

KIRSCH ist Hersteller, was uns die konsequente Weiterentwicklung unserer Blutkonservenkühlschränke ermöglicht. Jedes Gerät besteht aus einem robusten Gehäuse sowie hochwertigsten Komponenten Made in Germany. Dies gewährleistet Zuverlässigkeit und eine lange Lebensdauer, die letztlich Ihr Budget schont.

Serienausstattung

  • DIN 58371- Konformität

  • Komfortsteuerung

  • prozessorgesteuerte Temperatur- und Abtauregelung für maximale

    Temperaturkonstanz

  • Akku zur Stromausfallwarnung 

  • Automatische Abtauung und Tauwasserverdunstung

  • Umluftkühlung

  • Optimierte Luftleitbleche für minimale Temperaturunterschiede im Innenraum*

  • Aluminium Schubfächer

  • Schubfächer höhenverstellbar* **

  • Grafische Anzeige des Temperaturverlaufs und Min/Max Temperatur (Produktlinie ULTIMATE)
  • Digitale und gut lesbare LED-Temperaturanzeige (Produktlinie PRO-ACTIVE)

  • Sicherheitseinrichtung gegen Minus-Temperaturen

  • Optisches und akustisches Alarmsignal auch bei Stromausfall

  • Minimum/Maximum-Temperaturspeicher

  • Potentialfreier Kontakt für Anschluss an Fernwarnanlagen

  • Schnittstelle RS485 für PC-gestützte Temperaturdokumentation

  • Leiselüfter

Für die meisten Modelle sind auf Wunsch Glastüren sowie für den Einbau ein Dekorrahmen oder ein Türkoppelungs-Beschlag lieferbar.

*nicht BL 100 PRO-ACTIVE. ** nicht BL 176 PRO-ACTIVE. 

Produkteigenschaften

Blutkonserven Kuehlschraenke Produkteigenschaften  

GEBAUT NACH DIN  Din 58371

Gemäß der DIN 58371 erfolgt die Lagerung der Blutkonserven bei +4° C.

Die Warnanlage verhindert ein Absinken der Temperatur unter die werksseitig eingestellte untere Warngrenze von +2° C.

Jeder KIRSCH Blutkonservenkühlschrank ist unter anderem serienmäßig mit einer elektronischen Schalt,- Überwachungs- und Warnautomatik und einem Minimum/Maximum-Temperaturspeicher, einer Schnittstelle RS 485 und einem potentialfreien Kontakt für den Anschluss an die zentrale Leittechnik ausgestattet.